Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lonely Castle in the Mirror

Lonely Castle in the Mirror

© Plaion Pictures
Anzeige

Lonely Castle in the Mirror: Japanische Anime-Verfilmung rund um sieben Jugendliche, die ein geheimnisvolles Schloss in ihren Spiegeln und eine bedeutsame Gemeinsamkeit untereinander entdecken.

Poster

Lonely Castle in the Mirror

Spielzeiten in deiner Nähe

„Lonely Castle in the Mirror“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Seitdem die Teenagerin Kokoro (deutsche Stimme: Anni C. Salander) in ihrer Klasse gemobbt wird, traut sie sich nicht mehr in die Schule zu gehen. Als sie eines Abends zuhause ihren plötzlich aufleuchtenden Spiegel berührt, wird sie durch ein Portal gesogen und findet sich mit sechs anderen Jugendlichen in einem prunkvollen Schloss wieder. Ein Mädchen mit Wolfsmaske (deutsche Stimme: Amira Leisner) verspricht ihnen, im Schloss würde ein verborgener Raum mit einem Schlüssel warten, der allen von ihnen einen Wunsch erfüllen könne. Mit der Zeit lernen sich die sieben Kinder besser kennen und bemerken eine bedeutsame Gemeinsamkeit: Sie alle sind Opfer von Mobbing geworden. Können sie sich gegenseitig unterstützen und gelingt es ihnen, den geheimnisvollen Schlüssel zu finden?

Der offizielle Trailer in deutscher Synchronfassung verspricht ein berührendes Fantasy-Abenteuer rund um Freundschaft, Zusammenhalt und geheime Wünsche:

„Lonely Castle in the Mirror“– Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Basierend auf dem gleichnamigen japanischen Roman (Originaltitel:„Kagami no Kojō“) von Mizuki Tsujimura startet mit „Lonely Castle in the Mirror“ eine fantasievolle Anime-Verfilmung mit bedeutsamer Message gegen Mobbing in den Kinos. Der 2017 erschienene Roman wurde bereits als Manga adaptiert und hat mit einer Gesamtauflage von über 1,2 Millionen Exemplaren 2018 den Großen Preis der Buchhändler Japans gewonnen.

Anzeige

Das Drehbuch zur Verfilmung stammt von Miho Maruo und wurde von Keiichi Hara inszeniert. Für das Charakterdesign ist Keigo Sasaki zuständig, während die künstlerische Leitung bei Hiromichi Itō liegt. Hauptcharakter Kokoro wird im japanischen Original von Ami Tôma gesprochen, während ihr in der deutschen Synchronisation Anni C. Salander ihre Stimme leiht.

Nachdem der Film bereits Ende 2022 in die japanischen Kinos startete ist der deutsche Kinostart für „Lonely Castle in the Sky“ in deutscher Synchronfassung für den 9. Juni 2024 vorgesehen.

Darsteller und Crew

Regisseur
  • Keiichi Hara
Drehbuch
  • Miho Maruo

Kritiken und Bewertungen

0 Bewertung
5Sterne
 
()
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige