1. Kino.de
  2. Filme
  3. Löwenzahn mit Peter Lustig: Mein neues Haus

Löwenzahn mit Peter Lustig: Mein neues Haus

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Klassiker des Kinderfernsehens, der Vorschulkindern spielerisch Wissen vermittelt.

„Warum hat der Hund vier Beine“ oder „Warum fällt ein Satellit nicht runter?“. Das sind Fragen die sich Peter Lustig in „Löwenzahn“ stellt. Er lebt in einem umgebauten Bauwagen und erklärt, immer eingebettet in eine amüsante Geschichte, seinen jungen Zuschauern Themen aus Natur, Umwelt und Technik.

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Löwenzahn mit Peter Lustig: Mein neues Haus: Ein Klassiker des Kinderfernsehens, der Vorschulkindern spielerisch Wissen vermittelt.

    „Löwenzahn“, 1980 hervorgegangen aus der Kindersendung „Pusteblume“, war eine der ersten Sendungen, die ökologische Themen kindgerecht aufbereitete. Fast 200 Episoden mit Peter Lustig sind inzwischen beim ZDF entstanden. Der zweimal mit dem Grimme-Preis und zahlreichen anderen Auszeichnungen dekorierte Moderator heißt übrigens tatsächlich Peter Fritz Willi Lustig. Obwohl er scheinbar untrennbar mit „Löwenzahn“ verbunden ist, zieht sich der 69-Jährige aus gesundheitlichen Gründen ins Private zurück. Das ZDF macht aber weiter und präsentierte bereits mit Guido Hammesfahr den Nachfolger von Peter Lustig, der als Fritz Fuchs mit seinem Berner Sennenhund „Keks“ den berühmten Bauwagen beziehen wird. Die Ausstrahlung der neuen Folgen ist ab Oktober 2006 geplant.

Kommentare