Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lisa und die Säbelzahntiger

Lisa und die Säbelzahntiger

Kinostart: 09.05.1996

Filmhandlung und Hintergrund

Einfühlsamer, deutscher Kinderfilm, der das difizile Thema Scheidung beleuchtet.

Die achtjährige Lisa soll adoptiert werden. Aufgeregt sieht das Heimkind seinem Leben bei der Journalistin Eva und dem Werbetexter Martin entgegen. Sie ist vollauf beschäftige mit der ungewohnten Situation: Neue Wohnung, neue Schule. Lisa kann nicht wissen, daß Martin und Eva schon seit einiger Zeit ihre Scheidung planen und nur die Adoption abwarten wollen, bevor sie sich trennen.

Einfühlsamer, deutscher Kinderfilm, der das difizile Thema Scheidung beleuchtet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Lisa und die Säbelzahntiger: Einfühlsamer, deutscher Kinderfilm, der das difizile Thema Scheidung beleuchtet.

    Einen Kinderfilm mit einem ausgesprochen diffizilen Thema haben die genreerfahrenen Bernd Neuburger und Nadja Seelich („Jonathana und die Hexe“, „Ferien mit Silvester“) in Angriff genommen. Mit einem Hochmaß an Einfühlungsvermögen bringen die beiden österreichischen Filmemacher die komplexe Problematik ihrer Geschichte auch einem ganz jungen Publikum nahe.
    Mehr anzeigen