Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Liebesbriefe einer portugiesischen Nonne

Liebesbriefe einer portugiesischen Nonne

Kinostart: 10.03.1977
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 10.03.1977
  • Dauer: 85 Min
  • Genre: Erotikfilm
  • FSK: ab 18
  • Produktionsland: BRD
  • Filmverleih: Avis

Filmhandlung und Hintergrund

Jess Franco sieht sich hinter Klosternauern um.

Als eine hübsche junge Novizin in ein portugiesisches Kloster eintritt, muss sie sich bald gegen die Verführungsversuche durch ihre Äbtissin wehren. Weitere erotische Annäherungsversuche und sexuelle Attacken auf die Nonne gehen von ihren Mitschwestern und dem Klostergeistlichen aus. Nach und nach entdeckt sie, dass im Kloster auch der Teufel angebetet wird und dass im Dienst der Inquisition gefoltert wird. Als die Attacken überhand nehmen, hat die Nonne alle Mühe, dem Treiben im Kloster zu entkommen.

Maria kommt als Novizin ins Kloster. Doch dort geschehen unglaubliche Dinge, die sich nur der Teufel ausgedacht haben kann.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Liebesbriefe einer portugiesischen Nonne: Jess Franco sieht sich hinter Klosternauern um.

    Regisseur und Sexfilmspezialist Jess Franco inszenierte 1976 allein acht Filme und adaptierte Maria Alcoforados Klassiker der erotischen Literatur für den Schweizer Produzenten Erwin C. Dietrich, der unter dem Pseudonym Manfred Gregor am Drehbuch mitarbeitete. In der Besetzung tauchen Italo-Western-Held William Berger, Anton Diffring als Pfarrer, Herbert Fux und die junge Olivia Pascal als Nonne auf. „Love Letters“ fällt in die Jahre, in denen Franco zum Vielfilmer mit austauschbarem Darstellerarsenal wurde und stets in denselben Kulissen drehte.
    Mehr anzeigen