Lennon Naked

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Biopic über das Leben des berühmten Musikers und Mitbegründers der Beatles zwischen 1964 und 1971.

1964: Die weltweite „Beatlemania“ erreicht ihren Höhepunkt. Der sensible John Lennon trifft nach 17 Jahren erstmals auf seinen Vater Freddie Lennon, der die Familie verließ als John noch ein Kind war. Die Stimmung ist angespannt und verkrampft, die Begegnung bewegt den Musiker tief und reißt alte Wunden auf. Auch John Lennon wird kurz darauf seine Frau Cynthia und seinen kleinen Sohn Julian für die japanische Künstlerin Yoko Ono verlassen. 1970 trennen sich die Beatles. Mit Yoko Ono verlässt John Lennon 1971 Großbritannien und beginnt ein Leben in New York.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Lennon Naked: TV-Biopic über das Leben des berühmten Musikers und Mitbegründers der Beatles zwischen 1964 und 1971.

    Das TV-Biopic zeigt einen verbitterten, gefühllosen und selbstherrlichen John Lennon als Produkt einer traurigen Kindheit, in der er, vom Vater verlassen, von der Mutter vernachlässigt, bei einer Tante aufwuchs. Die Szenen aus seinem Leben zwischen 1964 und 1971 scheinen etwas wahllos zusammengestellt und sind der Dichtung oft näher als der Wahrheit. Lichtblicke sind die wirklich überzeugenden Leistungen der Darsteller von Christopher Eccleston als John Lennon und Naoko Mori als Yoko Ono bis zu Christopher Fairbank als Johns Vater Freddie.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Lennon Naked