„Leningrad Cowboys Go America“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Der leidenschaftliche Wodka-Trinker und passionierte Cineast Aki Kaurismäki („Ariel“) behauptete von seinem 1989 entstandenen Werk einmal selbstironisch, es sei „der schlechteste Film der Filmgeschichte“. Diese Anti-Werbung ist tatsächlich die beste Reklame für dieses unorthodox inszenierte Road Movie, das sich über seine schrägen Protagonisten ebenso lustig macht, wie es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten...

Weil man sie in der Tundra nicht hören will, verläßt die Rock’n’Rollband „Leningrad Cowboys“ ihre Heimat, um ihr Glück in den USA zu versuchen. Dort versprechen sich die Jungs, die eher durch gewagte Frisuren als durch musikalisches Talent auffallen, den längst fälligen kommerziellen Durchbruch. Unter den Fittichen eines ausbeuterischen Managers reisen die Cowboys mit mäßigem Erfolg durch die US-Provinz, bis sie im fernen Mexiko endlich auf Menschen stoßen, die ihre Künste zu schätzen wissen.

Die „schlechteste“ Rock’n’Roll-Band der Welt macht sich auf den Weg in die USA, um reich und berühmt zu werden. Groteskes Rock-Road-Movie aus dem Hause Kaurismäki.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der leidenschaftliche Wodka-Trinker und passionierte Cineast Aki Kaurismäki („Ariel“) behauptete von seinem 1989 entstandenen Werk einmal selbstironisch, es sei „der schlechteste Film der Filmgeschichte“. Diese Anti-Werbung ist tatsächlich die beste Reklame für dieses unorthodox inszenierte Road Movie, das sich über seine schrägen Protagonisten ebenso lustig macht, wie es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten durch den Kakao zieht. Ein geschmackloses und gerade deshalb so köstliches Zelluloid-Juwel mit Kultgarantie.

Kommentare