Filmhandlung und Hintergrund

Die Belagerung Leningrads durch die deutsche Wehrmacht dauerte fast drei Jahre, schrieb unzählige Horrorgeschichten und kostete mehr als einer Millionen Stadtbewohnern das Leben. Hier bildet sie die aufregende Kulisse für ein dramatisches Abenteuer und die Geschichte einer besonderen Frauenfreundschaft. Bekannte Stars des internationalen Kinos von Mira Sorvino über Gabriel Byrne bis zu Armin Mueller-Stahl bevölkern...

Im Jahre 1941 prallt die bis dahin fast reibungslos rollende Invasion der Wehrmacht auf die russische Metropole Leningrad, das vormalige St. Petersburg, und damit erstmals auf ein Hindernis, dass sich nicht so einfach wegräumen lässt. Hitler befiehlt die Belagerung der Stadt, und die ausländischen Korrespondenten suchen das Weite. Bis auf Kate Davies aus England, die private Gründe hat, zu bleiben. Kate freundet sich mit der jungen Parteisoldatin Nina an, wird von dieser vor Stalins Geheimdienst beschützt und erlebt anschaulich die Schrecken des Krieges.

Als im Jahr 1941 die Wehrmacht Leningrad einkesselt, bleibt die englische Journalistin Kate (Mira Sorvino) in der Stadt zurück. Aufwendige Rekonstruktion historischer Ereignisse als Kulisse für das Drama einer besonderen Frauenfreundschaft.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Leningrad

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Belagerung Leningrads durch die deutsche Wehrmacht dauerte fast drei Jahre, schrieb unzählige Horrorgeschichten und kostete mehr als einer Millionen Stadtbewohnern das Leben. Hier bildet sie die aufregende Kulisse für ein dramatisches Abenteuer und die Geschichte einer besonderen Frauenfreundschaft. Bekannte Stars des internationalen Kinos von Mira Sorvino über Gabriel Byrne bis zu Armin Mueller-Stahl bevölkern die russisch-englisch-deutsche Co-Großproduktion. Ambitioniertes, reich ausgestattetes Historienkino mit kommerziellem Potential.

Kommentare