1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Big Noise

The Big Noise

Filmhandlung und Hintergrund

Stan und Ollie sind mit einer Superbombe unterwegs.

Der verrückte Erfinder Hartley, der eine Superbombe entwickelt hat, mit der sich die halbe Welt in die Luft sprengen lässt, beauftragt Stan und Ollie, die Waffe zu bewachen. Das Duo wehrt erfolgreich eine Gruppe Gangster ab, die es auf die brisante Bombe abgesehen haben. Stan und Ollie sollen mit einer Bomben-Attrappe nach Washington reisen, um die Verfolger auf eine falsche Fährte zu locken. Aus Versehen gibt ihnen Hartley die echte Bombe mit. Sie setzen die Bombe gegen Soldaten ein, von denen sie unterwegs mit scharfer Munition angegriffen wurden.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Laurel & Hardy - The Big Noise

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Big Noise: Stan und Ollie sind mit einer Superbombe unterwegs.

    „The Big Noise“ (1944) ist einer der letzten Langfilme des genialen Komiker-Duos Stan Laurel (1890-1965) und Oliver Hardy (1892-1957). In „The Dancing Masters“ (1943) bekamen sie es mit einer Strahlenwaffe zu tun, hier mit der Superbombe, über deren Verbleib man wegen des abrupten Finales nichts mehr erfährt. Einige Gags sind Neuauflagen bewährter Slapstick-Nummern, so Ollie und der frisch gestrichene Pfahl des Straßenschilds, die Schlafwagenszene aus „Berth Marks“ (1929) und Hartleys nymphomane Schwägerin, die Ollie umschwärmt.

Kommentare