Last Platoon

Filmhandlung und Hintergrund

Italienischer Vietnam-Film mit melodramatischen Elementen, der versucht, das unvermeidliche Gemetzel in einen sinnvollen Kontext zu stellen. Paul D. Robinson („The Last American Soldier“) stellt den Krieg als einen undurchsichtigen Kampf gegen Fallensteller und Heckenschützen dar und hat mit dem fleißigen Donald Pleasance („Die Fürsten der Dunkelheit“) einen Star an der Hand. Der halbwegs gelungene Kriegsfilm wird...

Sergeant Chet Costa, im bürgerlichen Leben Polizist, hat schon viel in Vietnam durchgemacht. Als seine vietnamesische Geliebte Meiling der Spionage verdächtigt wird, richtet Costa seine Aggressionen gegen die eigene Seite. Seinem Vorgesetzten Colonel Abrams hat er es zu verdanken, daß sein Verhalten nicht geahndet wird. Ein letztes Mal soll er zum Einsatz kommen und eine strategisch wichtige Brücke sprengen. Unterwegs trifft er seine Freundin wieder, die an seiner Seite gegen den Vietcong kämpft. Das Unterfangen gelingt, doch Meiling stirbt in seinen Armen.

Sergeant Chet Costa, im bürgerlichen Leben Polizist, hat in Vietnam viel durchgemacht. Als seine vietnamesische Geliebte Meiling der Spionage verdächtigt wird, richtet Costa seine Aggressionen gegen die eigene Seite.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Italienischer Vietnam-Film mit melodramatischen Elementen, der versucht, das unvermeidliche Gemetzel in einen sinnvollen Kontext zu stellen. Paul D. Robinson („The Last American Soldier“) stellt den Krieg als einen undurchsichtigen Kampf gegen Fallensteller und Heckenschützen dar und hat mit dem fleißigen Donald Pleasance („Die Fürsten der Dunkelheit“) einen Star an der Hand. Der halbwegs gelungene Kriegsfilm wird trotz seines Titels nicht der letzte seiner Art bleiben und ermöglicht bei Genrefans ein sicheres Geschäft.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Last Platoon