Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lady Jane

Lady Jane

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Historiendrama und Kammerspiel um Machtpoker.

Nach dem Tod von König Heinrich VIII. setzen die Höflinge in einem abgefeimten Intrigenspiel die erste fünfzehnjährige Lady Jane als Marionette auf den Thron von England. Das noch kindlich denkende Mädchen durchschaut die üblen Intrigenspiele der Herrschenden nicht und wird von ihnen in Isolation von der Umwelt gehalten. Als sie sich doch an den Gedanken, mit der Macht umzugehen, gewöhnen will, wird sie von der rechtmäßigen Nachfolgerin in den Kerker geworfen und enthauptet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Lady Jane: Historiendrama und Kammerspiel um Machtpoker.

    Weitgehend als dialogreiches Kammerspiel angelegtes Historiendrama um eine Randepisode der englischen Geschichte. Von dem englischen Theaterregisseur langwierig und teils umständlich mit ausufernden Diskussionen vor allem in Lady Janes Palasträumen, der Schlossbibliothek und in der Zelle inszeniert. In den Dialogen geht es um Machtpoker, um legitime und illegitime Thronfolgen und die Verfügungsgewalt über die hilflose junge Lady. Von Helena Bonham-Carter („Zimmer mit Aussicht“) in einer frühen Rolle ausgezeichnet gespielt.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Berlinale '08: Neun weitere Filme für den Goldenen Bären

    Das Wettbewerbsprogramm der 58. Internationalen Filmfestspielen Berlin (7.-17. Februar 2008) füllt sich mit neuen weiteren Filmen zu den bereits acht gemeldeten Titeln (Cinefacts berichtete). Darunter die deutsche Verfilmung „Feuerherz“ von Luigi Falorni („Die Geschichte vom weinenden Kamel“) der Bestseller-Biografie von Senait Mehari (gespielt von Letekidan Micael). Frankreich schickt gleich zwei Filme mit „Julia“ von...

    Ehemalige BEM-Accounts