Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das dritte Ufer des Flusses

Das dritte Ufer des Flusses

  

Filmhandlung und Hintergrund

Auf dem Filmfest München war Celina Murga mit „Una semana solos“ vertreten, zuletzt überzeugte sie mit ihrer unaufgeregten Dokumentation „Escuela normal“ über die hitzigen Wahlkampfvorbereitungen der Kandidaten einer argentinischen Schülervertretung. Diesmal erzählt sie eine packende Initiationsgeschichte vor ungewohntem Hintergrund - und klagt dabei gleichzeitig die immer noch starken patriarchalischen Strukturen...

Nicolás lebt in einer argentinischen Kleinstadt. Sein Vater Jorge ist ein angesehener Arzt, der ein Doppelleben mit zwei Familien führt. Der Junge übernimmt die Rolle des Papas, kümmert sich um seine Geschwister, tröstet die Mutter und regelt finanzielle Angelegenheiten. Da fordert Jorge Nicolás auf, in seine Fußstapfen zu treten. Er soll auch Arzt werden und die Ranch übernehmen, die dieser bereits von seinem Vater geerbt hat und mit harter Hand führt. Von der Umwelt unbemerkt, beginnt der 16-Jährige gegen das autoritäre Verhalten seines Vaters zu rebellieren.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das dritte Ufer des Flusses

Darsteller und Crew

  • Martin Scorsese
    Martin Scorsese
    Infos zum Star
  • Alian Devetac
  • Daniel Veronese
  • Gaby Ferrero
  • Irina Wetzel
  • Dylan Agostini van del Boch
  • Tomás Omacini
  • Gabriela Perinotto
  • Lucas Molina
  • Celina Murga
  • Gabriel Medina
  • Juan Villegas
  • Diego Poleri
  • Eliane Katz

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Auf dem Filmfest München war Celina Murga mit „Una semana solos“ vertreten, zuletzt überzeugte sie mit ihrer unaufgeregten Dokumentation „Escuela normal“ über die hitzigen Wahlkampfvorbereitungen der Kandidaten einer argentinischen Schülervertretung. Diesmal erzählt sie eine packende Initiationsgeschichte vor ungewohntem Hintergrund - und klagt dabei gleichzeitig die immer noch starken patriarchalischen Strukturen ihres südamerikanischen Heimatlands an. Starke, überaus glaubwürdige darstellerische Leistungen zeigen Alian Devetac und Daniel Veronese.
    Mehr anzeigen

News und Stories