Filmhandlung und Hintergrund

Musikfilm, in dem Gina Lollobrigida die Opernsängerin Lina Cavalieri verkörpert.

Um das Jahr 1900 sammelt die junge Römerin Lina erste Bühnenerfahrung als Sängerin, als sie für ihre erkrankte Mutter einspringen muss. Sie lernt den russischen Prinzen Bariantine kennen, der von ihr fasziniert ist und sie unterstützt. Linas Weg führt nach Paris, wo sie zur Opernsängerin ausgebildet wird. Sie trifft den Prinzen wieder, doch das Schicksal scheint etwas gegen ihr gemeinsames Glück einzuwenden zu haben.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • La donna più bella del mondo: Musikfilm, in dem Gina Lollobrigida die Opernsängerin Lina Cavalieri verkörpert.

    Nach heiterem Beginn ins melodramatische abdriftender Musikfilm, dessen Titel „Die schönste Frau der Welt“ eigentlich auf die Opernsängerin Lina Cavalieri bezogen ist, im Anschluss aber häufig auf die sie verkörpernde Gina Lollobrigida („Fanfan, der Husar“) übertragen wurde. Lollobrigida überzeugt jedoch nicht nur durch ihr Äußeres, sondern singt auch alle Lieder selbst, darunter Ausschnitte aus Puccinis „Tosca“, während deren Aufführung ein Mord geschieht.

Kommentare