Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Krümel im Chaos

Krümel im Chaos

   Kinostart: 06.06.1996

Stakkels Krumme: Neue Abenteuer des schwedischen Dreikäsehoch Matz Krümelborg mit allen üblichen und unüblichen Widrigkeiten des Kinderalltags. In bester Astrid-Lindgren-Manier liefert auch der zweite Teil der in Skandinavien extrem beliebten Miniserie sympathisch-anarchische Unterhaltung, die sich nicht nur in punkto „moralischer Zeigefinger“ angenehm von den meisten Hollywoodexponaten seiner Gattung unterscheidet. Solide Ergänzung...

Filmhandlung und Hintergrund

Neue Abenteuer des schwedischen Dreikäsehoch Matz Krümelborg mit allen üblichen und unüblichen Widrigkeiten des Kinderalltags. In bester Astrid-Lindgren-Manier liefert auch der zweite Teil der in Skandinavien extrem beliebten Miniserie sympathisch-anarchische Unterhaltung, die sich nicht nur in punkto „moralischer Zeigefinger“ angenehm von den meisten Hollywoodexponaten seiner Gattung unterscheidet. Solide Ergänzung...

Dunkle Schatten über dem Weihnachtsfest im Hause Krümelborg: Mutter hat beschlossen, hinkünftig vegetarisch zu leben, und überrascht die Familie mit Lauch und Kohl. Junior „Krümel“ kredenzt seiner neuen Klassenliebschaft statt des geplanten Freundschaftsrings versehentlich eine Gummispinne, und dann versagt auch noch Papas selbstentworfener Tannenbaumständer. Als dann noch zwei aus dem Knast entflohene Gauner Krümel entführen wollen, scheint alles gelaufen. Doch dann dreht Krümel auf…

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Neue Abenteuer des schwedischen Dreikäsehoch Matz Krümelborg mit allen üblichen und unüblichen Widrigkeiten des Kinderalltags. In bester Astrid-Lindgren-Manier liefert auch der zweite Teil der in Skandinavien extrem beliebten Miniserie sympathisch-anarchische Unterhaltung, die sich nicht nur in punkto „moralischer Zeigefinger“ angenehm von den meisten Hollywoodexponaten seiner Gattung unterscheidet. Solide Ergänzung im Kinderregal.

Kommentare