Kopfgeld - Perrier's Bounty

  1. Ø 0
   2009
Alle Bilder und Videos zu Kopfgeld - Perrier's Bounty

Filmhandlung und Hintergrund

Taugenichts Michael ist gerade mit dem dicksten Kater der Welt erwacht, als auch schon die Schläger von Gangster Perrier auf der Matte stehen und das Geld wollen, das Michael Perrier schuldet. Michael hat kein Geld, Perrier keine Geduld, und die depressive junge Frau von nebenan glaubt Michael einen Gefallen zu tun, als sie einen der Schläger in Notwehr tötet. Nun müssen sie gemeinsam fliehen, Michael, die schöne Nachbarin und Michaels sterbenskranker Vater. Der in seiner Ehre gekränkte Perrier lobt indes ein dickes Kopfgeld auf das Trio aus.

Ein junger Gauner muss mit seiner Nachbarin türmen, nachdem beide zusammen einen Unterweltschläger neutralisierten. Der Pate lobt darauf ein Kopfgeld aus. Gut gespielter Roadmovie-Thriller nach bewährten Mustern.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Gangsterfilme von Guy Ritchie lassen schön grüßen, wenn nun auch in Irland farbenfroh portraitiertes Unterweltvolk einander das Leben schwermacht oder gleich ganz auslöscht wie in diesem turbulenten und handwerklich kompetent gemachten Roadmovie-Thriller der mittleren Preisklasse. Das alternative Heldentrio um Cillian Murphy („Batman Begins“) ist in diesem Zusammenhang eine Abwechslung, ansonsten erwartet den geneigten Genrefreund der gängige Cocktail aus schwarzem Humor, Murphy’s Law und effektvoll choreographierter Gewalt.

News und Stories

Kommentare