Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Konga

Konga

Anzeige

Konga: Ein Riesenaffe läuft Amok.

Poster

Konga

Handlung und Hintergrund

Der verschwundene englische Botaniker Dr. Charles Decker kehrt aus Afrika zurück und züchtet in einem Treibhaus fleischfressende Pflanzen, deren Saft eine Gehorsamkeitsdroge enthält. Er injiziert das Serum einem Schimpansen, der Deckers Weltherrschaftspläne umsetzen soll und Deckers Gegner erwürgt. Der Schimpanse wächst zu einem Riesenaffen heran und bringt Decker um. Konga läuft in London Amok, bis er von der britischen Armee mit MG-Salven zur Strecke gebracht wird.

Darsteller und Crew

  • Michael Gough
  • Margo Johns
  • Jess Conrad
  • Claire Gordon
  • Austin Trevor
  • Jack Watson
  • John Lamont
  • Aben Kandel
  • Herman Cohen
  • Desmond Dickinson
  • Gerard Schurmann

Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Konga: Ein Riesenaffe läuft Amok.

    King-Kong-Variation des kleinen britischen Studios Merton Park. In der ersten Hälfte Porträt eines verrückten Wissenschaftlers, in der zweiten Hälfte auf den Amoklauf von Konga konzentriert, der die Londoner Innenstadt in Schutt und Asche legt. Mit passablen Trickaufnahmen. Einer der ersten SF-Filme, zu denen es eine Novelization (von Dean Owen) gab. Regisseur John Lamont drehte ein Jahr später mit „Die Peitsche“ (1961) einen der besten britischen Thriller des Jahrzehnts mit Sean Connery in einer seiner ersten Hauptrollen.
    Mehr anzeigen
Anzeige