Komodo

Filmhandlung und Hintergrund

Michael Lantieri, seines Zeichens Special-Effects-Koordianator von Spielbergs „Jurassic Park“-Triologie (ja, Teil 3 steht wohl an), verdient sich nebenbei ein paar Peanuts hinzu, indem er der ohnehin auf Hochtouren rollenden Tierhorror-Nebenwelle die eigentlich schon längst überfälligen Komodowarane hinzufügt. Todesopfer telegrafieren ihr Ableben kilometerweit voraus, ein jugendlicher Brad-Renfro-Verschnitt gibt den...

Im Alter von sieben Jahren verlor der junge Tim auf der heimatlichen Südseeinsel bei einem Angriff hungriger Riesenwarane seine Eltern. Dank eines zünftigen Traumas hat er jede Erinnerungen an diesen Vorfall verloren und plant nun mit seinem Psychiater eine Rückkehr an die Stätte seiner Kindheit aus Therapiegründen. Vor Ort sind die Warane inzwischen noch ein wenig gewachsen und nehmen sich mit gewohntem Elan der kleinen Reisegruppe an. Wachtruppen einer ebenfalls auf der Insel ihr Unwesen treibende Ölbohrgesellschaft vervollständigen das Chaos.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Michael Lantieri, seines Zeichens Special-Effects-Koordianator von Spielbergs „Jurassic Park“-Triologie (ja, Teil 3 steht wohl an), verdient sich nebenbei ein paar Peanuts hinzu, indem er der ohnehin auf Hochtouren rollenden Tierhorror-Nebenwelle die eigentlich schon längst überfälligen Komodowarane hinzufügt. Todesopfer telegrafieren ihr Ableben kilometerweit voraus, ein jugendlicher Brad-Renfro-Verschnitt gibt den Einzelkämpfer, und recht überzeugende Monstereidechsen machen heftig buh. Dank Horror-Welle könnten die Top 10 für diesen Fantasy-Filmfest-Teilnehmer drin sein.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Komodo