Filmhandlung und Hintergrund

Gelungene Folge der ersten Staffel der "Neuen Fälle" in der es Kommissar Beck wieder einmal mit seinem Erzfeind Gavling zu tun bekommt.

Ein Polizist wird erschossen auf einer Parkbank aufgefunden. Während der Ermittlungen stellt sich heraus, dass der Mann ein Doppelleben führte und in der Schwulenszene verkehrte. Während Kommissar Beck in diesem Fall ermittelt, macht Kollegin Lena Klingström eine Frau ausfindig, die bereit ist, gegen Unterweltboss Ivan Lennart Gavling auszusagen. Wieder bekommt es Beck also mit seinem Erzfeind zu tun…

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kommissar Beck - Die neuen Fälle: Die Todesfalle: Gelungene Folge der ersten Staffel der "Neuen Fälle" in der es Kommissar Beck wieder einmal mit seinem Erzfeind Gavling zu tun bekommt.

    Nachdem 1993 und 1994 bereits sechs der zehn Romane des schwedischen Autorenteams Maj Sjöwall und Per Wahlöö um den eigenbrötlerischen Kommissar Beck verfilmt worden waren, erzählt die deutsch-schwedisch-dänische Koproduktion neue Geschichten rund um die Charaktere. Daher der Zusatz „Die neuen Fälle“. Die erfolgreiche Krimireihe verkaufte sich in viele Länder und machte Hauptdarsteller Peter Haber international bekannt.

Kommentare