Kommissar Beck: Das Spiel des Todes

Filmhandlung und Hintergrund

Kommissar Beck ermittelt diesmal wegen des Mordes an einem bekannten Anwalt, auf dessen weißer Weste sich plötzlich dunkle Flecken zeigen.

Patrik Hansson ist ein bekannter Anwalt, der derzeit einen Aufsehen erregenden Prozess gegen eine Pharmafirma führt. Kurz bevor er dem Gericht bereits angekündigte, neue Beweise vorlegen kann, wird er ermordet. Schnell gerät die Pharmafirma ins Visier der Ermittler, doch dann stolpert Kommissar Beck über einen dunklen Punkt in Hanssons Vergangenheit. Der beliebte und honorige Anwalt scheint selber einmal auf der falschen Seite des Gesetzes gestanden zu haben, und diese Episode könnte ihn jetzt eingeholt haben. Beck taucht tief in die Vergangenheit des Mannes ein.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kommissar Beck: Das Spiel des Todes: Kommissar Beck ermittelt diesmal wegen des Mordes an einem bekannten Anwalt, auf dessen weißer Weste sich plötzlich dunkle Flecken zeigen.

    Ursprünglich in den Jahren 1965 bis 1975 als zehnbändige Romanreihe des schwedischen Autorenteams Maj Sjöwall und Per Wahlöö geschrieben, basiert diese Verfilmung nur auf den Charakteren der beiden. Den Romanen haftete bei ihrem Erscheinen stets ein sehr sozialkritische Einstellung an, die zum damaligen Zeitpunkt ungewöhnlich war, aufgrund des großen Erfolges der Romane aber von vielen Autoren übernommen wurde.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Kommissar Beck: Das Spiel des Todes