Filmhandlung und Hintergrund

Erotik-Altmeister Borowczyk („Unmoralische Geschichten“) präsentiert auch in seinem neuen Streifen eine Mischung aus freizügiger Nabelschau und poetisch angehauchter Lebensphilosophie in stilisierten Kunst-Bildern. Für das an bodenständigere Leibesübungen gewöhnte Sexfilmpublikum mag der Film mit Mathieu Carriere („Die flambierte Frau“) in der Hauptrolle zu kunstgewerblich und detailversessen sein. Bei dem fairen...

In der Pariser Metro entdeckt der wortgewandte Beau Hugo Arnold die verführerische Miriam Gwen. Nach seinen erfolgreichen Annäherungsversuchen streifen die beiden durchs Quartier Latin, bevor sie sich zum Liebesspiel in Miriams Wohnung begeben. Dort wechselt Miriams Rolle schnell von der ergebenen Sklavin zur brutalen Domina, die Hugo mit scharfen Krallen verletzt und ihn letztlich auf die Straße wirft.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erotik-Altmeister Borowczyk („Unmoralische Geschichten“) präsentiert auch in seinem neuen Streifen eine Mischung aus freizügiger Nabelschau und poetisch angehauchter Lebensphilosophie in stilisierten Kunst-Bildern. Für das an bodenständigere Leibesübungen gewöhnte Sexfilmpublikum mag der Film mit Mathieu Carriere („Die flambierte Frau“) in der Hauptrolle zu kunstgewerblich und detailversessen sein. Bei dem fairen Händlerpreis läßt sich der Film auf Video dennoch langfristig solide vermarkten.

Kommentare