König Salomons Schatz

Kinostart: 06.07.1979

Filmhandlung und Hintergrund

Dürftige Verfilmung der Romane von H. Rider Haggard, in der Allan Quartermain und seine Clubgenossen in Afrika eine vergessene Stadt entdecken.

Weil sich das Medaillon, das Allan Quartermain von seinem letzten Afrika-Ausflug zurück mit nach London gebracht hat, als phönizisch entpuppt, bricht er zusammen mit Sir Henry Curtis und Captain Good zu einer Expedition auf. Nach Auseinandersetzungen mit Eingeborenen und Urzeitmonstern finden sie schließlich eine vergessene Stadt, über die die attraktive Königin Nyleptha herrscht. Sie weiß, wo der legendäre Schatz von König Salomon versteckt ist, hinter dem auch ihr tückischer Priester her ist. Ein Vulkanausbruch sorgt für zusätzliche Aufregung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • König Salomons Schatz: Dürftige Verfilmung der Romane von H. Rider Haggard, in der Allan Quartermain und seine Clubgenossen in Afrika eine vergessene Stadt entdecken.

    Ende der siebziger Jahre mit überaus bescheidenem Budget entstandener Abenteuerfilm, der sich an den Romanen H. Rider Haggards orientiert. Über weite Strecken relativ ereignislos, enttäuschen vor allem die Effekte mit den wenig überzeugenden Monstern und dem eher dürftig ausgefallenen Vulkanausbruch. John Colicos kann anderen Quartermain-Darstellern wie Stewart Granger und Richard Chamberlain zwar nicht das Wasser reichen, aber immerhin ist Ex-Bond-Girl Britt Ekland („Der Mann mit dem goldenen Colt“) als Königin nett anzusehen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. König Salomons Schatz