Kingdom of the Blind

Filmhandlung und Hintergrund

Gangsterfilme sind en vogue, und Hauptdarsteller, Autor und Regisseur Nick Vallelonga weiß das genau. Freimütig kopiert er große Vorbilder wie Tarantino, De Palma oder Scorsese und versucht mit wilden Schießereien und lauten Dialogen Atmosphäre zu erzeugen, was teilweise auch gelingt. Zu viele lose Handlungsstränge und wenig zwingende Logik machen „Street War“ zu einem geteilten Vergnügen, das in der Gemeinde der...

Eines Tages erreicht Polizist Al ein Anruf. Obermafioso Tony C. beklagt den Verlust einer seiner wichtigsten Männer. Er macht Als kleinen Bruder Rudy und seine Gang dafür verantwortlich. Al wird gezwungen mit zwei von Tonys Schergen den Bruder zu finden und die Wahrheit über den Vorfall herauszuquetschen. Doch Tony hat die Rechnung ohne Al gemacht. Der nutzt die Gelegenheit, um mit Mafia und korrupten Cops aufzuräumen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gangsterfilme sind en vogue, und Hauptdarsteller, Autor und Regisseur Nick Vallelonga weiß das genau. Freimütig kopiert er große Vorbilder wie Tarantino, De Palma oder Scorsese und versucht mit wilden Schießereien und lauten Dialogen Atmosphäre zu erzeugen, was teilweise auch gelingt. Zu viele lose Handlungsstränge und wenig zwingende Logik machen „Street War“ zu einem geteilten Vergnügen, das in der Gemeinde der Gangsterfilmfans dennoch auf große Nachfrage stoßen wird.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Kingdom of the Blind