1. Kino.de
  2. Filme
  3. Killer Movie

Killer Movie

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Typischer Highschool-Horror prallt auf ein heiter-satirisches Dokumentarspiel, wenn sich in diesem amerikanischen Horrorfilm der gehobenen B-Klasse ein Bodycount-Szenario à la „Freitag der 13.“ dem geneigten Betrachter durch den Filter einer Dokusoap-Kamera erschließt. Zwischendurch lassen Medienzicken ihren Profilneurosen freien Lauf und fechten lustige Rivalitäten aus, aber im Endeffekt ist es doch mehr Slasher als...

In White Plains, North Dakota, könnte in diesem Jahr eine Außenseitermannschaft die High-School-Meisterschaften im Eishockey für sich entscheiden. Das findet eine Fernsehproduzentin spannend genug, um ein Reality-TV-Team auf die Sache anzusetzen - zumal im Rahmen der Show auch die einst nach einem Skandal in Ungnade gefallene Teenqueen Blanca Champion ihr Comeback versucht. Als während der Dreharbeiten plötzlich reihenweise Leute ermordet werden, gerät mancher in Verdacht, und Blancas Vorgeschichte erneut in den Fokus.

Ein Filmteam vom Dokusoap-TV ist zufällig(?) vor Ort, als an einer Kleinstadthochschule eine mysteriöse Mordserie die Reihen der Schüler lichtet. Streckenweise recht gewitzte Mischung aus Slasher-Horror und Mediensatire.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Killer Movie

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Typischer Highschool-Horror prallt auf ein heiter-satirisches Dokumentarspiel, wenn sich in diesem amerikanischen Horrorfilm der gehobenen B-Klasse ein Bodycount-Szenario à la „Freitag der 13.“ dem geneigten Betrachter durch den Filter einer Dokusoap-Kamera erschließt. Zwischendurch lassen Medienzicken ihren Profilneurosen freien Lauf und fechten lustige Rivalitäten aus, aber im Endeffekt ist es doch mehr Slasher als Parodie (und zwar einer von jener Sorte, in der die Leute beim Sex die Kleider anbehalten). Genremix mit Perspektive.

Kommentare