Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kikis kleiner Lieferservice

Kikis kleiner Lieferservice

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Real-Verfilmung des japanischen Kinderbuchs, das im Westen vor allem durch Hayao Miyazakis gleichnamigen Animationsklassiker bekannt ist.

Wie es sich für eine richtige Nachwuchshexe gehört, muss die junge Kiki anlässlich ihres dreizehnten Geburtstages von Zuhause ausziehen, um sich allein in der Fremde durchzuschlagen. Gemeinsam mit ihrem Kater Jiji gelangt sie in eine Küstenstadt, in der sie beginnt, für einen Bäcker zu arbeiten. Dank ihrer Flugkünste findet sie auch eine dankbare Aufgabe, doch dann beginnen Zweifel an ihr zu nagen.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kikis kleiner Lieferservice

Kikis kleiner Lieferservice im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

  • Tadanobu Asano
    Tadanobu Asano
    Infos zum Star
  • Rie Miyazawa
    Rie Miyazawa
  • Machiko Ono
    Machiko Ono
  • Fûka Koshiba
    Fûka Koshiba
  • Miho Kanazawa
    Miho Kanazawa
  • Miki Hayashida
    Miki Hayashida
  • Ryohei Hirota
    Ryohei Hirota
  • Takashi Shimizu
    Takashi Shimizu
  • Satoko Okudera
    Satoko Okudera
  • Akira Morishige
    Akira Morishige
  • Sohei Tanikawa
    Sohei Tanikawa
  • Ayumu Takahashi
    Ayumu Takahashi
  • Taro Iwashiro
    Taro Iwashiro

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kikis kleiner Lieferservice: Real-Verfilmung des japanischen Kinderbuchs, das im Westen vor allem durch Hayao Miyazakis gleichnamigen Animationsklassiker bekannt ist.

    Nicht wirklich gelungene Real-Verfilmung des japanischen Kinderbuchs von Eiko Kadono durch den eigentlich auf Horror spezialisierten Regisseur Takashi Shimizu („The Grudge“). Shimizus Adaption muss sich unweigerlich an Hayao Miyazakis klassischer Animationsversion des Stoffes messen lassen und lässt nicht nur deren Charme vermissen, sondern hat zudem mehr als dürftige CGI-Effekte vorzuweisen.

Kommentare