Karl May Box III

Filmhandlung und Hintergrund

Die klassische Trilogie um den edelsten aller Indianerhäuptlinge.

„Winnetou I“: Winnetou und Old Shatterhand lernen sich beim Eisenbahnbau kennen, schließen nach Mutproben Blutsbrüderschaft. Old Shatterhand verliebt sich in Winnetous Schwester Nscho-Tschi, die von Bandit Santer erschossen wird. - „Winnetou II“: Um Frieden zwischen Indianern und Weißen zu sichern, verzichtet Winnetou auf die Liebe zur Assiniboins-Häuptlingstochter Ribanna, die einen Offizier heiratet. - „Winnetou III“: Old Shatterhand befreit Winnetou vom Mordverdacht. Winnetou wird von Bandit Rollins erschossen.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Karl May Box III

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Karl May Box III: Die klassische Trilogie um den edelsten aller Indianerhäuptlinge.

    Die klassische Trilogie um Apachenhäuptling Winnetou nach Romanvorlagen des sächsischen Volksschriftstellers Karl May (1842 - 1912) machte den Franzosen Pierre Brice und den ehemaligen Tarzan-Darsteller Lex Barker (1919 - 1973) zu Superstars der 60er Jahre. Die Trilogie wurde von Harald Reinl inszeniert, seine damalige Frau Karin Dor spielte die schöne Ribanna. Als Trapper Sam Hawkins sorgte Komödiant Ralf Wolter für Späße. Auf die drei veröffentlichten Karl-May-Boxen verteilt ist eine Doku mit Hintergrundinformationen über die Kultfilme und die Drehorte.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Karl May Box III