Karl May Box II

Filmhandlung und Hintergrund

Apachenhäuptling Winnetou vermittelt zwischen Indianern und weißen Siedlern.

„Unter Geiern“: Winnetou und sein Freund Old Surehand jagen die „Geier“ des Llano Estacado, skrupellose Banditen, die Überfälle als verkleidete Indianer und Morde an Siedlerfamilie auf dem Gewissen haben. - „Der Ölprinz“: Ein „Ölprinz“ genannter Geschäftsmann verkauft Ölquellen, die es nicht gibt. Winnetou und Old Surehand schützen einen Siedlertreck vor dem Betrüger. - „Old Surehand“: Old Surehand und Winnetou jagen einen Desperado, der einen Häuptlingssohn der Comanchen umgebracht hat und die Bürger von Mason City aufhetzt.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Karl May Box II

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Karl May Box II: Apachenhäuptling Winnetou vermittelt zwischen Indianern und weißen Siedlern.

    In drei Karl-May-Western spielte der englische Gentleman Stewart Granger (1913 - 1976) den Gunman Old Surehand und beeindruckte durch die ungeheuer lässige Art, das Gewehr zu tragen. TV-Star Harald Leipnitz spielte zwei Mal Schurken: als „Ölprinz“ und als Silers in „Firehand“. Im Treck von „Ölprinz“ reist Heinz Erhardt als Pfarrer mit, der auf der Orgel spielt. Als flotteste Heldin jenseits von Karin Dor spielte Elke Sommer in „Geier“ mit Super-Dekolleté Götz Georges Freundin Annie, die einen Siedlertreck warnt und blendend schießen kann.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Karl May Box II