Kali Yug, Teil 1 - Die Göttin der Rache

  1. Ø 0
   1963
Kali Yug, Teil 1 - Die Göttin der Rache Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Kali Yug, Teil 1 - Die Göttin der Rache: Schillerndes Abenteuer um einen britischen Arzt im Indien der Kolonialzeit.

Indien, Ende des 19. Jahrhunderts, unter britischer Kolonialherrschaft: Palmer, auf dem Land praktizierender englischer Mediziner, erhält keine Nachricht mehr von einem Trupp, den er zur Beschaffung eines Serums in die Hauptstadt Madanpur sandte. Als er deswegen zum dortigen Gouverneur reist, wird er abgekanzelt und will nun der Sache selbst auf den Grund gehen. Wegen einer persönlichen Angelegenheit kommt es dann zu einem eskalierenden Streit mit einem englischen Soldaten, den man bald ermordet auffindet.

Ein junger englischer Arzt kämpft für Frieden und Gerechtigkeit während der englisch-indischen Auseinandersetzung der Kolonialzeit.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • In europäischer Koproduktion drehte Mario Camerini („Die Fahrten des Odysseus“) den bunten Historien-Film von 1963, dem noch eine weitere Episode („Aufruhr in Indien“) angekoppelt wurde. Das Skript von Leonardo Benvenuti und anderen basiert auf einer Story von Roman-Autor Robert Westerby. An der Seite von Senta Berger sind unter den Protagonisten Karl-May-Held Lex Barker und Bösewicht Klaus Kinski zu sehen. Die im Film auftretende „Sekte“ verübte tatsächlich zur Verehrung der Hindu-Göttin Kali Verbrechen.

Kommentare