Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Kôrei

Kôrei

Filmhandlung und Hintergrund

Ähnlich wie Zeichentricktitan Myazaki ist auch sein Landsmann, der Horrorspezialist Kiyoshi Kurosawa („Cure“), fasziniert von der europäischen Romantik, und so spielen in „Seance“ Motive wie Psychoanalyse, klinischer Jugendstil und bürgerlicher Spiristismus thematisch wie stilistisch gewichtige Rollen. Freunde des modernen asiatischen Gruselkinos fühlen sich komplett zuhause zwischen emotionalem Autismus, schleichendem...

Sato ist ein hochspezialisierter Tontechniker und arbeitet fürs Fernsehen. Seine Frau Junko sieht als begnadetes Medium tote Menschen, was aber niemand so recht zu würdigen weiß, weshalb sie als Kellnerin in einem Café arbeitet. Als Sato eines Tages eher unfreiwillig ein frisch seinen Entführern entlaufenes und landauf landab von der Polizei gesuchtes Mädchen von der Arbeit mit heim bringt, wittert Junko die Chance auf ihren großen Durchbruch. Als das Mädchen aber in ihren vier Wänden den Strapazen der Flucht erliegt, ist guter Rat teuer.

Der Versuch, von einer Kindesentführung zu profitieren, endet für ein junges Ehepaar, er Tontechniker, sie Hellseherin, im totalen Desaster. Stilsicherer Alptraum aus Japan.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Kôrei

Darsteller und Crew

  • Kôji Yakusho
  • Jun Fubuki
  • Tsuyoshi Kusanagi
  • Ittoku Kishibe
  • Kitaro
  • Hikari Ishida
  • Kiyoshi Kurosawa
  • Tetsuya Onishi
  • Takehiko Tanaka
  • Yasuyuki Uemura
  • Takahide Shibanushi
  • Junichi Kikuchi
  • Gary Ashiya

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ähnlich wie Zeichentricktitan Myazaki ist auch sein Landsmann, der Horrorspezialist Kiyoshi Kurosawa („Cure“), fasziniert von der europäischen Romantik, und so spielen in „Seance“ Motive wie Psychoanalyse, klinischer Jugendstil und bürgerlicher Spiristismus thematisch wie stilistisch gewichtige Rollen. Freunde des modernen asiatischen Gruselkinos fühlen sich komplett zuhause zwischen emotionalem Autismus, schleichendem Unheil, tiefgefrorenen Einstellungen und den obligatorischen jenseitigen Horrorgirlies.
    Mehr anzeigen