Jonathan

   Kinostart: 23.05.2019

Jonathan: Drama über John und Jonathan, die sich einen Körper teilen müssen. Als die schöne Elena in ihr Leben tritt, geraten ihre wichtigen Routinen aus der Balance.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Drama über John und Jonathan, die sich einen Körper teilen müssen. Als die schöne Elena in ihr Leben tritt, geraten ihre wichtigen Routinen aus der Balance.

Auf den ersten Blick ist Jonathan (Ansel Elgort) ein ganz normaler junger Mann. Sein Leben läuft in geregelten Bahnen, er steht jeden morgen um 7 Uhr auf, macht Sport und arbeitet halbtags in einem Architekturbüro. Im Anschluss erledigt er Einkäufe, isst zu Abend und geht zeitig schlafen. Doch Jonathan ist anders, er muss sich seinen Köper mit seinem Bruder John (ebenfalls Ansel Elgort) teilen, der ab 19 Uhr bis zum nächsten morgen den gemeinsamen Köper übernimmt.

Lange läuft alles gut mit den beiden, die über morgendliche Videobotschaften kommunizieren. Bis zu dem Zeitpunkt, als der impulsive und emotionale John die schöne Blondine Elena (Suki Waterhouse) kennenlernt und mit ihr eine romantische Beziehung beginnt. Als Jonathan dahinter kommt, gerät das empfindliche Gleichgewicht zwischen den beiden Brüdern aus der Balance. So bringt Jonathan John letztendlich dazu, die Beziehung zu beenden.

Doch dann verliebt sich Jonathan selbst in Elena und die Situation gerät außer Kontrolle. Im Trailer bekommt ihr einen ersten Vorgeschmack, was euch im Sci-Fi-Drama erwartet:

„Jonathan“ – Hintergründe

Ganz neu ist der Stoff á la Jekyll und Hyde natürlich nicht, dennoch widmet sich Regisseur Bill Oliver in seinem Debütfilm erneut diesem Thema und verleiht ihm einen neuen Sci-Fi-Anstrich. Erzählt wird die Geschichte ganz aus der Perspektive des routinierten Jonathan, sein Bruder John kommt nur in den aufgenommenen Videobotschaften zu Wort.

In der Doppel-Hauptrolle sehen wir Ansel Elgort, der seit seiner tragenden Rolle in „Baby Driver“ einem größeren Publikum bekannt ist. In weiteren Rollen sehen wir Suki Waterhouse („The Bad Batch“) als Elena, Matt Bomer („White Collar“) als Ross Craine und Patricia Clarkson in der Rolle der Dr. Mina Nariman, die die Co-Existenz von Jonathan und John medizinisch begleitet.

„Jonathan“ – Kinostart und FSK

Das Sci-Fi-Drama „Jonathan“ startet am 23. Mai 2019 in den deutschen Kinos und hat eine FSK-Altersfreigabe ab 12 Jahren.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Jonathan