Filmhandlung und Hintergrund

Drei Filme, in denen Johnny Depp seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen darf.

„Dead Man“: William Blake zieht in den Wilden Westen, um einen Job als Buchhalter anzutreten. Doch der Job ist bereits vergeben, Blake wird angeschossen und als Mörder gejagt. „Die neun Pforten“: Buchexperte Dean Corso soll die letzten drei Exemplare eines Werkes vergleichen, das angeblich der Teufel mitverfasst hat. „Blow“: Durch einen Knastaufenthalt kommt der Kleindealer George in Kontakt mit höchsten Kreisen des kolumbianischen Medellin-Kartells. Binnen kürzester Zeit steigt er zum größten Drogenhändler Amerikas auf.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Johnny Depp Box: Drei Filme, in denen Johnny Depp seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen darf.

      Drei Filme, in denen Johnny Depp einen kleinen Einblick in die Bandbreite seiner Vielseitigkeit gibt: In poetischen Schwarz-weiß-Bildern darf er in Jim Jarmuschs Abgesang auf den Western, „Dead Man“, in den Tod reisen, in Roman Polanskis Horror-Thriller „Die neun Pforten“ bekommt er es als skrupelloser Bücherjäger mit dem Leibhaftigen zu tun und in Ted Demmes Retro-Drogendrama „Blow“ muss er als Dealer feststellen, dass einem kometenhaften Aufstieg in diesem Metier fast unweigerlich der tiefe Fall folgt.

    Kommentare