Johannes Heesters Edition

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung von vier Filmen mit Johannes Heesters aus den dreißiger und vierziger Jahren.

„Das Hofkonzert“: Eine junge Sängerin springt bei einem Hofkonzert für die launische Primadonna ein und findet in dem Landesherrn ihren Vater. „Nanon“: Eine attraktive Gastwirtin wird zum Opfer einer Liebesintrige, bis Louis XIV. und sein Hofdichter Molière ihren Ruf wieder herstellen. „Immer nur du“: Zwei Opernstars verstehen sich privat blendend, haben aber auf der Bühne ihre Schwierigkeiten miteinander. Zur Lösung des Problems planen ihre Manager die Heirat der beiden. „Frech und verliebt“: Ein Nachwuchsdetektiv verliebt sich in das junge Mädchen, das er beschatten soll.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Johannes Heesters Edition: Sammlung von vier Filmen mit Johannes Heesters aus den dreißiger und vierziger Jahren.

    Vier vor und während des Zweiten Weltkrieges entstandene Komödien, in denen der niederländische Schauspieler Johannes Heesters seine Qualitäten als Entertainer und Herzensbrecher unter Beweis stellen kann. In „Das Hofkonzert“ spielt er noch die zweite Geige hinter Sängerin Martha Eggert, doch „Nanon“ bietet ihm ebenso eine Paraderolle wie „Immer nur du“. Abseits des musikalischen Milieus zeigt Heesters seinen Charme als eifriger Nachwuchsdetektiv, der in „Frech und verliebt“ reichlich ungeschickt versucht, seinen ersten Auftrag zu erfüllen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Johannes Heesters Edition