Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Joe gegen den Vulkan

Joe gegen den Vulkan

Kinostart: 26.07.1990

Filmhandlung und Hintergrund

Romantische Nonsens-Komödie, die in qualitativ unterschiedliche Episoden zerfällt. Regisseur John Patrick Shanley, dessen Drehbuch zu „Mondsüchtig“ mit dem „Oscar“ prämiert wurde, kann seine märchenhafte Geschichte nicht auf dem Niveau des atmosphärisch dichten Anfangs, der angenehm an „Brazil“ erinnert, halten. Tom Hanks („Big“) und vor allem Meg Ryan („Harry und Sally“) in einer Dreifachrolle schaffen es jedoch...

Joes Arzt diagnostiziert eine unheilbare „Gehirnwolke“, die ihm sechs Monate zu leben läßt. Also nimmt Joe ein Angebot Mr. Graynamores an, der Joe unbegrenzte Mittel anbietet, wenn er nach Ablauf von 20 Tagen in den Vulkan einer Karibikinsel springt, um damit die Götter zu beruhigen. Joe sticht mit Graynamores‘ Tochter Patricia in See. Die beiden verlieben sich ineinander. Ein Unwetter setzt ihrer Romanze vorerst ein Ende. Gemeinsam werden sie an den Strand der Südseeinsel gespült. Nach einer archaischen Trauung springen sie gemeinsam in den Vulkan - und werden wieder ausgespuckt, woraufhin die Insel versinkt. Patricia und Joe schwimmen einer gemeinsamen Zukunft entgegen.

Als Joe erfährt, daß er nur noch sechs Monate zu leben hat, bietet er sich an, in einen Vulkan zu springen, um die Götter zu besänftigen. Romantisches Nonsensmärchen, das in qualitativ unterschiedliche Episoden zerfällt und Meg Ryan in einer Dreifachrolle zeigt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Romantische Nonsens-Komödie, die in qualitativ unterschiedliche Episoden zerfällt. Regisseur John Patrick Shanley, dessen Drehbuch zu „Mondsüchtig“ mit dem „Oscar“ prämiert wurde, kann seine märchenhafte Geschichte nicht auf dem Niveau des atmosphärisch dichten Anfangs, der angenehm an „Brazil“ erinnert, halten. Tom Hanks („Big“) und vor allem Meg Ryan („Harry und Sally“) in einer Dreifachrolle schaffen es jedoch, der zunehmend dünner werdenden Handlung Wärme und Humor einzuhauchen. Die zahlreichen Tom Hanks-Fans werden nach „Scott und Huutsch“ nach einer Zugabe ihres Stars verlangen und die Vulkanabenteuer kurzzeitig zum Hit machen.

News und Stories

  • Tom Hanks in Meg Ryans Ithaca

    In drei Filmen spielten die beliebten Hollywood-Stars Tom Hanks und Meg Ryan bereits zusammen, nun wird Hanks voraussichtlich auch in Ryans Regiedebüt Ithaka in einem Cameo auftreten. Durch Filme wie Joe gegen den Vulkan, Schlaflos in Seattle und E-m@il für dich avancierten Hanks und Ryan zum Leinwand-Traumpaar der 1990er. Das letzte gemeinsame cineastische Stelldichein liegt allerdings bereits 16 Jahre zurück. Und...

    Kino.de Redaktion  
  • Ryan und Hanks bald wieder vereint?

    Ryan und Hanks bald wieder vereint?

    Die blonde Romantikerin plant derzeit ihr Pärchen-Comeback mit Tom Hanks und greift somit wieder in die Schnulzenschublade.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare