Jimmy P.

  

Filmhandlung und Hintergrund

Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrt Blackfeet-Indianer Jimmy Picard (Benicio Del Toro) in die Steppe zurück, leidet an unerklärlichen Krankheitssymptomen und wird fälschlich für schizophren erklärt. Im Winter Hospital in Topeka, Kansas, entwickelt sich zwischen Picard und Arzt Georges Devereaux (Mathieu Amalric, auch in „Vénus en fourrure“) eine Freundschaft. Zweiter englischsprachiger Film von Arnaud Desplechin, in...

Blackfoot-Indianer Jimmy Picard hat für Amerika im Zweiten Weltkrieg gekämpft und sich dabei womöglich ein Trauma eingefangen. Jetzt plagen ihn starke Kopfschmerzen und gelegentliche Zusammenbrüche, worauf Arzt und Ex-Frau einen Aufenthalt in der Psychiatrie empfehlen. Dort weckt sein Fall das Interesse des französischen Anthropologen und Psychologen Georges Devereux. Der beschließt, ihn einer Psychoanalyse zu unterziehen. Daraus entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den ungleichen Männern.

Nach dem Zweiten Weltkrieg leidet Indianer Jimmy an Stresssymptomen. Dr. Devereux unterzieht ihn einer Psychoanalyse. Fesselndes Drama um medizinischen Fortschritt, gesellschaftlichen Rassismus und eine ungewöhnliche Freundschaft.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jimmy P.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrt Blackfeet-Indianer Jimmy Picard (Benicio Del Toro) in die Steppe zurück, leidet an unerklärlichen Krankheitssymptomen und wird fälschlich für schizophren erklärt. Im Winter Hospital in Topeka, Kansas, entwickelt sich zwischen Picard und Arzt Georges Devereaux (Mathieu Amalric, auch in „Vénus en fourrure“) eine Freundschaft. Zweiter englischsprachiger Film von Arnaud Desplechin, in Cannes bereits 2000 mit „Esther Kahn“ und 2008 mit „Un conte de Noel“ (beide mit Mathieu Amalric) vertreten.

News und Stories

  • Drama "Jimmy P.": Deutscher Trailer mit Benicio del Toro zum VoD-Start

    Oscar-Preisträger Benicio Del Toro spielt in dem Drama "Jimmy P." einen Indianer in den USA der 50er Jahren, der an den Folgen einer Kriegsverletzung leidet. Der Kinofilm basiert auf einer wahren Begebenheit und ist in Deutschland ab dem 21. März 2014 als Video on Demand erhältlich. Wir haben den deutschen Trailer für euch.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Jimmy P.": Benicio Del Toro im ersten US-Trailer

    Im Drama "Jimmy P." spielt Oscar-Preisträger Benicio Del Toro ("Traffic – Macht des Kartells") die wahre Geschichte über einen jungen Blackfoot-Indianer in den 50er Jahren, der mit den Folgen einer Kriegsverletzung zu kämpfen hat. Zum baldigen US-Kinostart ist nun ein erster Trailer eingetroffen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Benicio Del Toro im US-Drama "Jimmy Picard"

    Regisseur Arnaud Desplechin („A Christmas Tale“, „Das Leben ist seltsam“) inszeniert als nächstes das US-Drama „Jimmy Picard“. Für die Hauptrolle ist Benicio Del Toro („Sin City“, „Che“) vorgesehen, berichtet Deadline, weitere Rollen konnten bereits mit Mathieu Amalric („Public Enemy No.1“, „James Bond: Ein Quantum Trost“) und Gina McKee („Notting Hill“) besetzt werden. Die Handlung basiert auf wahren Begebenheiten...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Jimmy P.