Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jim Jarmusch Vol. 2 - Arthaus Close-Up

Jim Jarmusch Vol. 2 - Arthaus Close-Up

Filmhandlung und Hintergrund

Drei Filme des amerikanischen Regisseurs Jim Jarmusch aus den neunziger Jahren.

„Night on Earth“: Fünf ungewöhnliche Begegnungen zwischen Taxifahrern und ihren Kunden in fünf Großstädten in unterschiedlichen Zeitzonen. „Dead Man“: William Blake reist in den Wilden Westen, um eine Stelle als Buchhalter anzutreten. Als er ankommt, ist die Stelle vergeben, seine Geliebte wird ermordet und er selbst angeschossen. „Ghost Dog - Der Weg des Samurai“: Ghost Dog lebt als professioneller Killer nach dem Verhaltenskodex der Samurai. Eines Tages beschließt sein Auftraggeber, dass es an der Zeit ist, Ghost Dog selbst aus dem Weg zu räumen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jim Jarmusch Vol. 2 - Arthaus Close-Up: Drei Filme des amerikanischen Regisseurs Jim Jarmusch aus den neunziger Jahren.

    Drei Filme des amerikanischen Regisseurs Jim Jarmusch aus den neunziger Jahren, in denen er sich von der Darstellung gesellschaftlicher Randfiguren in Amerika, die seine früheren Filme geprägt hatte, entfernt. „Night on Earth“ führt ihn von Los Angeles über New York nach Europa, wo drei Episoden in Paris, Rom und Helsinki spielen. Im Anschluss bot er mit „Dead Man“ einen düsteren Abgesang auf den Wilden Westen mit Johnny Depp und voller parodistischer Genre-Zitate, um dann den überragenden Forest Whitaker als modernen Killer-Samurai in der Gangsterfilm-Hommage „Ghost Dog“ zu präsentieren.
    Mehr anzeigen