Filmhandlung und Hintergrund

Rasante Satire über einen serbischen Soldaten, der die schlechte Behandlung seiner Großmutter in einem amerikanischen Supermarkt rächt.

Supermarktangestellte Jagoda (Branka Katic) lässt, frisch vom geplatzten Date frustriert, ihren Ärger an einer älteren Kundin aus. Am nächsten Morgen dringt ein ehemaliger Soldat (Srdjan Todorovic) bis an die Zähne bewaffnet in den Supermarkt ein, um Rache für die Demütigung seiner Omi zu nehmen. Während draußen vor der Tür Sicherheitskräfte aufmarschieren und ein gewaltsames Eingreifen vorbereiten, kommt es drinnen bald zur Verbrüderung zwischen den Geiseln und dem gar nicht unsympathischen Eindringling. Ausgerechnet von Jagoda ist der Rächer dabei besonders angetan…

Kein geringerer als Emir Kusturica („Time of the Gypsies„) produzierte diese messerscharfe Balkan-Satire und übernahm selbst einen kleinen Part als Schauspieler. Kassenschlager in Jugoslawien und Publikumsliebling der Berlinale.

Jagoda lässt bei ihrer Arbeit in einem nagelneuen Supermarkt ihren Frust über ein geplatztes Date an einer alten Frau aus. Am nächsten Tag dringt ein ehemaliger Soldat in Kampfuniform, bis an die Zähne bewaffnet, in den Supermarkt ein und nimmt alle Angestellten als Geiseln, um seine Oma zu rächen. Als die Polizei Scharfschützen anfordert, eskaliert die Situation, obwohl die Geiseln insbesondere Jagoda längst hinter dem sympathischen Terroristen stehen.

Bilderstrecke starten(33 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jagoda u Supermarketu

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jagoda u Supermarketu: Rasante Satire über einen serbischen Soldaten, der die schlechte Behandlung seiner Großmutter in einem amerikanischen Supermarkt rächt.

    Produziert von Emir Kusturica, ist „Jagoda im Supermarkt“ eine bissige und temporeiche Satire, die in Belgrad bereits zum Kassenschlager und im Panorama der Berlinale zum Publikumsliebling avancierte: Die absurde Komödie über einen serbischen ehemaligen Soldaten, der die unfreundliche Behandlung seiner Großmutter in einem Supermarkt rächt, wirft einen kritischen Blick auf die amerikanische Konsumgesellschaft und die politischen Umbrüche in Serbien.

Kommentare