1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jackie Chan Master Edition

Jackie Chan Master Edition

Filmhandlung und Hintergrund

Wenig meisterhafte Sammlung mit sechs Filmen, in denen manchmal auch Jackie Chan zu sehen ist.

„Der Meister mit den gebrochenen Händen“: Kellner Jackie rechnet mit den Bösewichtern ab, die für den Tod seines Adoptivvaters verantwortlich sind. „Drei Spaghetti in Hongkong“: Ein FBI-Agent wird nach Asien geschickt, um entführte Amerikaner aufzuspüren. „Rumble in Hongkong“: Nach dem eine Frau auf der Flucht vor Gangstern in seinem Taxi stirbt, verbündet sich der Fahrer mit ihrer Schwester. „Die Todesfaust des Adlers“: Während der Besetzung Chinas durch die Japaner legen sich Schauspieler mit den japanischen Soldaten an. „Fantasy Mission Force“: Eine bunt zusammengewürfelte Truppe soll entführte Generäle aus der Gewalt der Japaner befreien. „Der Kung Fu Meister“: Ein 15-Jähriger träumt davon, wie Jackie Chan zu werden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jackie Chan Master Edition: Wenig meisterhafte Sammlung mit sechs Filmen, in denen manchmal auch Jackie Chan zu sehen ist.

    Eine Sammlung mit sechs Filmen, die Fans von Jackie Chan vermutlich nur wenig Freude bereiten wird, da der Meister selbst nur in mehr oder weniger großen Nebenrollen zu sehen ist. Am meisten Chan bietet der nachträglich zu seinem Hauptdarstellerdebüt umfunktionierte „Der Meister mit den gebrochenen Händen“ (1971), während am anderen Ende des Spektrums, in der italienischen Actionkomödie „Drei Spaghetti in Hongkong“, Chan nur mal kurz durchs Bild huscht. Explizit mit dem Mythos „Chan“ setzt sich die Familienkomödie „Der Kung Fu Meister“ auseinander.

Kommentare