Jack the Reaper

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Gegen die Variantenarmut des Slasher Movies sind Zombiefilme Spielwiesen der Experimentierfreude. Das unterstreicht auch „Jack the Reaper“, in dem ganz genau dasselbe passiert wie in hundert anderen Filmen seiner Art, allein bei der Wahl der Location und der hauptdarstellenden Waffe weichen für gewöhnlich die Stories voneinander ab. Hier verirrt sich das obligate Teenagergrüppchen auf einem moderat gruseligen Rummelplatz...

Amerikas Eisenbahngeschichte kennt ein Killerphantom, das die Jahrhunderte überdauert. Eine Gruppe gelangweilter High-School-Kids erfährt davon durch Zufall, als sie im Eisenbahnmuseum weilt, und macht sich keine weiteren Gedanken darüber. Später, auf der Rückfahrt durch die Prärie, hat man eine Autopanne und stößt auf einen trotz der nächtlichen Einsamkeit prachtvoll illuminierten und teilweise befahrbaren Rummelplatz der alten Schule. Als die Kids sich dem Vergnügen einfach mal hingeben, werden sie nacheinander auf drastische Weise dezimiert.

Eine Gruppe von Teenagern hat eine Panne mit dem Schulbus und gerät mitten in der Prärie an einen geheimnisvollen Killer. Konventioneller Slasher ohne weiterreichende Qualitäten.

Darsteller und Crew

  • Tony Todd
    Tony Todd
    Infos zum Star
  • Douglas Tait
    Douglas Tait
  • Sally Kirkland
    Sally Kirkland
  • David Beeler
    David Beeler
  • Chris Bruno
    Chris Bruno
  • Joel Bryant
    Joel Bryant
  • Stacey Carino
    Stacey Carino
  • Richardson Chery
    Richardson Chery
  • Isabel Cueva
    Isabel Cueva
  • Adam David
    Adam David
  • Jemal Draco
    Jemal Draco
  • Kimberly Seilhamer
    Kimberly Seilhamer
  • Sheri Reeves
    Sheri Reeves
  • Mark Erikson
    Mark Erikson
  • Reinhart "Ray" Peschke
    Reinhart "Ray" Peschke
  • Waldemar Centeno
    Waldemar Centeno
  • Deeji Mincey
    Deeji Mincey
  • Boris Zelkin
    Boris Zelkin

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gegen die Variantenarmut des Slasher Movies sind Zombiefilme Spielwiesen der Experimentierfreude. Das unterstreicht auch „Jack the Reaper“, in dem ganz genau dasselbe passiert wie in hundert anderen Filmen seiner Art, allein bei der Wahl der Location und der hauptdarstellenden Waffe weichen für gewöhnlich die Stories voneinander ab. Hier verirrt sich das obligate Teenagergrüppchen auf einem moderat gruseligen Rummelplatz und wird mit allem zur Ader gelassen, was da herumliegt. Tony Todd hat einen Gastauftritt im Ergänzungstipp für Genrevielseher.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Jack the Reaper