Ip Man

  1. Ø 5
   2008
Trailer abspielen
Ip Man Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Ip Man

Filmhandlung und Hintergrund

China 1935: Kung Fu ist Volkssport und in der Stadt Fo Shan blühen die landesweit bekannten Martial-Arts-Schulen auf. An ihrer Spitze steht der unbesiegbare Meister Ip Man, ein Genuss- und Familienmensch, der, sollte ein Wüterich ihn herausfordern, die Ehre der Stadt verteidigt. Doch dann überfallen die Japaner das Land und dunkle Zeiten von Not und Entbehrungen brechen an. Der sadistische Besatzer-General Miura hält zur Unterhaltung Kumites ab: Wer gewinnt, erhält Nahrung, wer verliert, stirbt.

Schwere Zeiten brechen an, als die für ihre Martial-Arts-Schulen berühmte Stadt Fo Shan unter das grausame Joch der japanischen Invasoren fällt. Nur Meister Ip Man verteidigt Chinas Ehre. Seriöses Bio-Pic mit Donnie Yen und starken Kampfszenen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Donnie Yen („Hero“) tritt in dem sorgfältig angefertigten Martial-Arts-Biopic über Bruce Lees Wing-Chun-Lehrer Ip Man in die Fußstapfen des chinesischen Volkshelden, der die Ehre des Landes gegen die handelsüblichen japanischen Schurken verteidigt und unbeugsam dem brutalen Joch der Willkürherrscher trotzt. Veteran Simon Yam („Bullet in the Head“) steht ihm in dem bewegenden Drama von „Killzone S.P.L.“-Regisseur Wilson Yip bei, der auf den Spuren von Jet Lis „Fearless“ auf hochklassige Fights setzt.

News und Stories

Kommentare