Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Invisible Agent

Invisible Agent

Kinostart: 07.08.1986
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Eines der Sequels zu "Der Unsichtbare", das im Dienste der Anti-Nazi-Propaganda steht.

Frank Griffin, Enkel des Erfinders und jetziger Besitzer des Unsichtbarkeits-Serums, möchte nicht mit den Taten seines Großvaters in Verbindung gebracht werden und hat sich deshalb den Namen Raymond zugelegt. Als die Japaner Pearl Harbor angreifen, erkennt er, dass das Serum im Krieg von großem Wert sein kann. Er bietet an, für die Alliierten als Spion zu arbeiten und wird nach Deutschland geschickt, wo er dank der Unsichtbarkeit die Nazis ein ums andere Mal übertölpeln kann. Außerdem lernt er die Doppelagentin Maria kennen, mit der er Hitlers Geheimplan für eine Invasion der USA auskundschaften will.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Invisible Agent

Darsteller und Crew

  • Peter Lorre
    Peter Lorre
    Infos zum Star
  • Ilona Massey
  • Jon Hall
  • Sir Cedric Hardwicke
  • J. Edward Bromberg
  • Albert Bassermann
  • John Litel
  • Edwin L. Marin
  • Curt Siodmak
  • Frank Lloyd
  • Edward Curtiss
  • Hans J. Salter

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Invisible Agent: Eines der Sequels zu "Der Unsichtbare", das im Dienste der Anti-Nazi-Propaganda steht.

    Eines von mehreren Sequels, die der Erfolg des auf einer Geschichte von H.G. Wells beruhenden „Der Unsichtbare“ nach sich zog. Trotz der offenkundigen Anti-Nazi-Propaganda und dem ernsten Hintergrund erweist sich „Der unsichtbare Agent“ als leichter im Ton als die anderen Filme der Reihe, wenn versucht wird, Spannung mit Komik und Romantik zu mischen. Mit Ausnahme der von Peter Lorre und Cedric Hardwicke verkörperten Oberbösewichte sind die Nazis durchwegs als Knallchargen gezeichnet, und auch der von Jon Hall verkörperte Held erweist sich nicht immer als Intelligenzbolzen.
    Mehr anzeigen