Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Invasion of the Blood Farmers

Invasion of the Blood Farmers

Kinostart: 24.06.1983
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 24.06.1983
  • Dauer: 78 Min
  • Genre: Horrorfilm
  • Produktionsland: USA

Filmhandlung und Hintergrund

Horrortrash, in dem eine Sekte von Blutsaugern im amerikanischen Hinterwald Jagd auf harmlose Farmerstöchter macht.

Eine mysteriöse Druiden-Sekte braucht eine ganz besondere Blutgruppe, um das Leben ihrer Königin zu erhalten. Wenn bis zum bevorstehenden Menanon-Fest das Blut nicht gefunden ist, müssen alle Anhänger zu Grunde gehen. Deshalb begibt man sich auf eine erbarmungslose Jagd auf menschliche Opfer in einer verschlafenen Kleinstadt. Von der Polizei im Stich gelassen, nehmen sich der Pathologe Dr. Anderson, sein Assistent und seine Tochter Jenny der Gefahr an, nicht ahnend, dass ausgerechnet Jenny über eben jene gesuchte Blutgruppe verfügt. Dumm nur, dass die Druiden es wissen.

Die Zusammensetzung einer bestimmten Blutgruppe ist das Lebenselexier für die Königin einer Druiden-Sekte, die eine US-Kleinstadt terrorisiert. Wenn bis zum bevorstehenden Menanon-Fest die im Sterben liegende Königin nicht gerettet wird, müssen alle Anhänger zugrunde gehen.

Darsteller und Crew

  • Norman Kelley
  • Tanna Hunter
  • Bruce Detrick
  • Jack Neubeck
  • Ed Adlum

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Invasion of the Blood Farmers: Horrortrash, in dem eine Sekte von Blutsaugern im amerikanischen Hinterwald Jagd auf harmlose Farmerstöchter macht.

    Trash aus dem amerikanischen Hinterwald und dem Land verrückter Wissenschaftler und wahnwitziger, blutrünstiger Sektenrituale als kruder Gegenentwurf zu den gotischen Schlössern und brodelnden Laboratorien, die das Horror-Genre in der vorangegangenen Dekade dominiert hatten. Bisweilen erinnert „Invasion der Tollwütigen“ durchaus an das große Vorbild seiner Zeit, „Texas Chainsaw Massacre“, größtenteils mangelt es jedoch an Intensität, Kohärenz und Einfallsreichtum.
    Mehr anzeigen