Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Interview with a Hitman

Interview with a Hitman

Filmhandlung und Hintergrund

Luke Goss aus der „Death Race“-Serie gibt den lakonischen Auftragskiller in diesem geradlinigen Gangsterfilm aus Großbritannien und ist in dieser Funktion nicht gerade tauglich als das, was man einen Helden nennt. Weil er aber trotzdem eine Art Good Guy sein muss, gibt es außer ihm praktisch nur noch böseren Abschaum und Psychopathen in einem Low-Budget-Thriller, der die Glaubwürdigkeit strapaziert, den man B-Movie-Freunden...

Im Vorstadtghetto von Bukarest lernt der kleine Victor früh, dass man sich von vermeintlich Großen nichts gefallen lassen darf. Sein Talent bleibt lokalen Gangstern nicht verborgen, und schon im Kindesalter begeht er seinen ersten Auftragsmord. Später wird Viktor vom Sohn des Boss in eine Intrige verwickelt und muss Rumänien den Rücken kehren. Auch in London stehen seine Künste hoch im Kurs, doch Viktor will nicht ewig Killer bleiben. Zumal er sich in eine schöne Frau verliebt. Da holt ihn die Vergangenheit an der Themse ein.

Als Profikiller Victor in Rumänien der Boden zu heiß wird, siedelt er nach London über. Dort trifft er ein Mädchen. Luke Goss („Death Race“) als stoischer Profimörder in einem wenig zimperlichen Gangsterthriller aus England.

Interview with a Hitman im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Luke Goss aus der „Death Race“-Serie gibt den lakonischen Auftragskiller in diesem geradlinigen Gangsterfilm aus Großbritannien und ist in dieser Funktion nicht gerade tauglich als das, was man einen Helden nennt. Weil er aber trotzdem eine Art Good Guy sein muss, gibt es außer ihm praktisch nur noch böseren Abschaum und Psychopathen in einem Low-Budget-Thriller, der die Glaubwürdigkeit strapaziert, den man B-Movie-Freunden aber guten Gewissens empfehlen kann.
    Mehr anzeigen

Kommentare