Filmhandlung und Hintergrund

Ebenso spannender wie erschreckender Dokumentarfilm über die weltweite Finanzkrise mit Matt Damon als Sprecher.

Die Finanzkrise, die 2008 die globale Wirtschaft vor den Abgrund brachte, kostete bisher geschätzte 20 Billionen Dollar. Nicht nur Banken wie Lehman Brothers gingen bankrott, sondern auch ganze Länder wie Island standen kurz vor dem Zusammenbruch. Millionen Menschen verloren ihre Jobs. All dies passierte nicht aufgrund irgendwelcher unvorhersehbaren, unglücklichen Zufälle, sondern war systemimmanent. Und noch während die Krise in vollem Gang war, lebten die Verantwortlichen in Saus und Braus.

Darsteller und Crew

  • Charles Ferguson
    Charles Ferguson
  • Chad Beck
    Chad Beck
  • Adam Bolt
    Adam Bolt
  • Audrey Marrs
    Audrey Marrs
  • Svetlana Cvetko
    Svetlana Cvetko
  • Kalyanee Mam
    Kalyanee Mam

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Inside Job: Ebenso spannender wie erschreckender Dokumentarfilm über die weltweite Finanzkrise mit Matt Damon als Sprecher.

    Dokumentarfilmer Charles Ferguson liefert einen ebenso spannenden, wie erschreckenden Einblick in die Mechanismen des weltweiten Finanzsystems und wie diese die Welt fast in den Abgrund stürzten. Interviews mit Insidern, gepaart mit Zahlen und Fakten, sind auch für Laien verständlich. In der Tradition von Michael Moore, doch ohne dessen Polemik, liefert Ferguson politisches Aufklärungskino vom Feinsten, das bereits auf etlichen Festivals gefeiert wurde. Im Original agiert Matt Damon als Sprecher.

News und Stories

  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 28. November 2011 um 20.15 Uhr, das Animationsabenteuer „Yogi Bär“. Der Film dreht sich um den Profikiller Joshua, der das Morden satt hat. Doch weil er seinem Boss Vincent alles verdankt, was ihm im Leben zuteilwurde, zieht er noch ein letztes Mal an dessen Seite...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare