Filmhandlung und Hintergrund

Episodenfilm nach einer Reihe von Kurzgeschichten von Ernest Hemingway, die in dem Frauenmagazin "Island in the Stream" veröffentlicht wurden.

Der Skulpteur Thomas Hudson hat sich nach zwei gescheiterten Ehen, aus denen drei Söhne hervor gegangen sind, auf einer einsamen karibischen Insel niedergelassen, um dort in Ruhe arbeiten zu können. Seine selbst gewählte Einsamkeit wird durch zwei Ereignisse gebrochen: Seine Söhne besuchen ihn auf der Insel. Und der Zweite Weltkrieg bricht aus.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Inseln im Strom: Episodenfilm nach einer Reihe von Kurzgeschichten von Ernest Hemingway, die in dem Frauenmagazin "Island in the Stream" veröffentlicht wurden.

    Nach „Patton“ arbeiten George C. Scott und Regisseur Franklin J. Schaffner erneut zusammen, diesmal an einer episodisch gestalteten Adaption einer Reihe von Kurzgeschichten von Ernest Hemingway, die der berühmte Schriftsteller in dem Frauenmagazin „Island in the Stream“ veröffentlichte. Schaffner verzichtet bei dieser Arbiet auf den muskulösen Stil, den man von ihm aus Filmen wie „Planet der Affen“ kennt, und setzt auf Stimmung und Kontemplation. Damit trifft er einerseits den Ton der Vorlage, andererseits bereitet er seinem blendend aufgelegten Star die Bühne für eine große Darstellung.

News und Stories

  • Lee Jones wagt sich an Hemingway-Verfilmung

    Ernest Hemingways Roman Inseln im Strom wird nun verfilmt und kein geringerer als Tommy Lee Jones (No Country for Old Men) hat sich dieses Projekt gesichert. Zusammen mit Bill Witliff (Legenden der Leidenschaft) arbeitet er am Drehbuch für Islands in the Stream und wird neben der Regie auch die Produktion des Films in die Hand nehmen. Somit ist der Streifen seine zweite Regiearbeit nach Three Burials - Die drei Begräbnisse...

    Kino.de Redaktion  
  • Tommy Lee Jones verfilmt Hemingways "Inseln im Strom"

    Tommy Lee Jones („No Country for Old Men“) wird die Verfimung von Ernest Hemingways Roman „Inseln im Strom“ inszenieren und darin auch die Hauptrolle spielen. Jones adaptierte auch den Roman mit Bill Wittliff („Der Sturm“) und gehört zu den Produzenten. Der 1970 posthum veröffentlichte Roman ist in drei Teile geteilt, in denen Stationen im Leben des Malers Thomas Hudson erzählt werden. Hudson lebt auf einer Insel bei...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare