Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Inseln im Strom

Inseln im Strom


Islands in the Stream: Episodenfilm nach einer Reihe von Kurzgeschichten von Ernest Hemingway, die in dem Frauenmagazin "Island in the Stream" veröffentlicht wurden.

Inseln im Strom

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 28.10.1977
  • Dauer: 105 Min
  • Genre: Drama
  • FSK: ab 12
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Paramount

Filmhandlung und Hintergrund

Episodenfilm nach einer Reihe von Kurzgeschichten von Ernest Hemingway, die in dem Frauenmagazin "Island in the Stream" veröffentlicht wurden.

Der Skulpteur Thomas Hudson hat sich nach zwei gescheiterten Ehen, aus denen drei Söhne hervor gegangen sind, auf einer einsamen karibischen Insel niedergelassen, um dort in Ruhe arbeiten zu können. Seine selbst gewählte Einsamkeit wird durch zwei Ereignisse gebrochen: Seine Söhne besuchen ihn auf der Insel. Und der Zweite Weltkrieg bricht aus.

Darsteller und Crew

  • George C. Scott
    George C. Scott
  • David Hemmings
  • Gilbert Roland
  • Claire Bloom
  • Susan Tyrell
  • Franklin J. Schaffner
  • Denne Petitclerc
  • Fred J. Koenekamp
  • Jerry Goldsmith

Kritiken und Bewertungen

4,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Inseln im Strom: Episodenfilm nach einer Reihe von Kurzgeschichten von Ernest Hemingway, die in dem Frauenmagazin "Island in the Stream" veröffentlicht wurden.

    Nach „Patton“ arbeiten George C. Scott und Regisseur Franklin J. Schaffner erneut zusammen, diesmal an einer episodisch gestalteten Adaption einer Reihe von Kurzgeschichten von Ernest Hemingway, die der berühmte Schriftsteller in dem Frauenmagazin „Island in the Stream“ veröffentlichte. Schaffner verzichtet bei dieser Arbiet auf den muskulösen Stil, den man von ihm aus Filmen wie „Planet der Affen“ kennt, und setzt auf Stimmung und Kontemplation. Damit trifft er einerseits den Ton der Vorlage, andererseits bereitet er seinem blendend aufgelegten Star die Bühne für eine große Darstellung.
    Mehr anzeigen