Ingmar Bergman Edition

Filmhandlung und Hintergrund

Die beiden Fassungen von Ingmar Bergmanns Alterswerk "Fanny und Alexander" sowie zwei zuvor in Deutschland gedrehte Filme.

„Das Schlangenei“: Ein amerikanischer Jude wird im Berlin des Jahres 1923 mehrerer Morde verdächtigt, die ein faschistoider Wissenschaftler begangen hat. „Aus dem Leben der Marionetten“: Der von Alpträumen gequälte reiche Manager Peter Egerman ermordet eines Tages in einer Peepshow eine junge Prostituierte. „Fanny und Alexander“: Fanny und Alexander Ekdahl haben unter ihrem strengen Stiefvater, Bischof Vergérus, zu leiden. Das ändert sich, als der Jude Isaak die beiden Kinder entführt und Alexander in seinem Haus die Bekanntschaft des 16jährigen Ismael macht.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ingmar Bergman Edition

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ingmar Bergman Edition: Die beiden Fassungen von Ingmar Bergmanns Alterswerk "Fanny und Alexander" sowie zwei zuvor in Deutschland gedrehte Filme.

    1982 legte Schwedens Meisterregisseur Ingmar Bergmann mit „Fanny und Alexander“ sein epochales Alterswerk vor, mit dem er gleichzeitig seinen Abschied von der Kinoleinwand verkündete. Ursprünglich eine vierteilige Fernsehserie, wurde der Film für die Kinoauswertung auf drei Stunden gekürzt und mit Preisen überhäuft, darunter vier Oscars. Neben den beiden Fassungen von „Fanny und Alexander“ enthält die Sammlung auch „Das Schlangenei“ und „Aus dem Leben der Marionetten“, die Bergmann zuvor in seinem deutschen „Exil“ gedreht hatte, in das er sich nach einer Verhaftung wegen angeblicher Steuerhinterziehung vorübergehend zurückgezogen hatte.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ingmar Bergman Edition