Ingmar Bergman Edition

Filmhandlung und Hintergrund

Vier Filmklassiker von Ingmar Bergman und eine Doku über den schwedischen Regisseur.

„Das Lächeln einer Sommernacht“: Liebeswirren in der besseren schwedischen Gesellschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts. „Das siebente Siegel“: Dem von den Kreuzzügen zurückkehrenden Ritter Block erscheint im pestverseuchten Schweden der Tod. „Wilde Erdbeeren“: Auf der Reise zu einer Auszeichnung wird ein alternder Medizinprofessor von Träumen geplagt und durch Erinnerungen aufgewühlt. „Die Jungfrauenquelle“: Im Schweden des 14. Jahrhunderts vergewaltigen und ermorden drei Männer ein junges Mädchen und quartieren sich nichts ahnend bei dessen Eltern ein. „Ingmar Bergman - Über Leben und Arbeit“: Ausführliches Interview mit dem schwedischen Regisseur.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ingmar Bergman Edition: Vier Filmklassiker von Ingmar Bergman und eine Doku über den schwedischen Regisseur.

    Dem schwedischen Meisterregisseur Ingmar Bergman gewidmete Sammlung, in dem das verspielte, sinnliche Liebes-Rondo „Das Lächeln einer Sommernacht“ durch seinen heiteren Grundton eine Sonderstellung einnimmt. Der in nur 15 Tagen gedrehte „Das siebente Siegel“ spiegelt dagegen die Angst vor der nuklearen Katastrophe wider. Der nahende Tod bildet auch den Katalysator für den Lebensrückblick in „Wilde Erdbeeren“. Hoffnungslosigkeit prägt „Die Jungfrauenquelle“, in dem Bergman die Natur von Gerechtigkeit und Rache untersucht. Abgerundet wird die Sammlung durch die für das schwedische Fernsehen entstandene Doku „Ingmar Bergman - Über Leben und Arbeit“, in der Bergman über seine Kindheit, sein Privatleben und seine Filme Auskunft gibt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ingmar Bergman Edition