Indianapolis

Filmhandlung und Hintergrund

Starbesetztes Drama aus dem Rennfahrer-Milieu, der sich mit der Unvereinbarkeit von Ehe und Rennfahrer-Beruf beschäftigt.

Frank Capua ist ein aufstrebender Star im Rennzirkus. Er träumt davon, das große Rennen von Indianapolis zu gewinnen. Dafür nimmt er sogar das Risiko auf sich, seine Frau Elora an seinen Rivalen Luther Erding zu verlieren und die Beziehung zu seinem Stiefsohn zu strapazieren. Erst der Sieg über Erding im schließlichen Rennen gibt ihm die Kraft, seine Ehe neu zu beginnen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Indianapolis: Starbesetztes Drama aus dem Rennfahrer-Milieu, der sich mit der Unvereinbarkeit von Ehe und Rennfahrer-Beruf beschäftigt.

    Paul Newman, Joanne Woodward und Robert Wagner sind die Stars dieser Geschichte aus dem Rennfahrermilieu aus dem Jahr 1969. Die Story ist recht dünn, ein großer Teil der 123 Minuten wird für Aufnahmen von Newman und Woodward verwendet, die einander tief in die Augen blicken, oder von Newman, dessen Lust am Rennfahren mit diesem Film geweckt wurde, wie er allein hinter dem Steuer seines vibrierenden Wagens sitzt. Die Unfallszene vom Anfang des Films stammt aus einem Rennen in Indianapolis aus dem Jahr 1966.

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Indianapolis