Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Index - Die schwarze Liste des Vatikan

Index - Die schwarze Liste des Vatikan


Index - Die schwarze Liste des Vatikan: Spannende Dokumentation, die den Versuch Kirche nachzeichnet, durch den berüchtigten Bücherindex ihre Weltanschauung durchzusetzen.

Filmhandlung und Hintergrund

Spannende Dokumentation, die den Versuch Kirche nachzeichnet, durch den berüchtigten Bücherindex ihre Weltanschauung durchzusetzen.

1557 veröffentlichte die Kongregation der Inquisition der römisch-katholischen Kirche erstmals eine Liste von für die gläubigen Anhänger verbotenen Büchern. Im Laufe der folgenden 400 Jahre landeten zahllose Werke auf diesem Index, deren Inhalt in irgendeiner Form nicht mit der vatikanischen Weltanschauung vereinbar schien. Auf dieser Liste findet sich neben Wissenschaftlern, reformatorischen Geistern und Dichtern auch so mancher Autor, den man in diesem Zusammenhang nun nicht vermutet hätte.

Darsteller und Crew

  • Wolf von Lojewski
  • Hubert Wolf
  • Christel Fromm
  • Cristina Trebbi
  • Jörg Adams
  • Jessica Ehlebracht
  • Andreas Hornschuh
  • Matthias Hornschuh

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Index - Die schwarze Liste des Vatikan: Spannende Dokumentation, die den Versuch Kirche nachzeichnet, durch den berüchtigten Bücherindex ihre Weltanschauung durchzusetzen.

    Journalist Wolf von Lojewski und Kirchengeschichtler Hubert Wolf präsentieren in dieser Doku ihre Recherche zum berüchtigten katholischen Bücherindex. Seit 1966 existiert selbiger nicht mehr, seit 1998 erlaubt der Vatikan den Zugriff auf entsprechende Akten, die das Prozedere im jeweiligen Fall enthüllen. Auf den Index schafften es unter anderem auch in Landessprachen übersetzte Bibeln sowie, als Autor, Papst Pius II. Die Innovation für die Verbreitung eines alternativen Denkens war Gutenbergs Buchdruck.
    Mehr anzeigen