Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. In den Krallen des Hexenjägers

In den Krallen des Hexenjägers

The Blood on Satan's Claw: Effektiver Satanistenhorror aus Großbritannien, in dem eine Gruppe von Kindern im 17. Jahrhundert einen Dämon anbetet.

Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Effektiver Satanistenhorror aus Großbritannien, in dem eine Gruppe von Kindern im 17. Jahrhundert einen Dämon anbetet.

Die verführerische Angel Blake ist im England des 17. Jahrhundert die Anführerin einer Gruppe von Kindern, die auf dem Felde des Bauern die Überreste eines Dämonen entdecken und anzubeten beginnen. Um den Teufel zu erwecken, beginnen sie, andere Kinder zu opfern und vereinzelte Körperteile abzutrennen. Ein Richter setzt alles daran, dem diabolischen Treiben ein Ende zu setzen, und kann dabei auf die ansässigen Bauern bauen.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu In den Krallen des Hexenjägers

Darsteller und Crew

  • Patrick Wymark
  • Linda Hayden
  • Michele Dotrice
  • Barry Andrews
  • Anthony Ainley
  • Avice Landone
  • Charlotte Mitchell
  • Piers Haggard
  • Robert Wynne-Simmons
  • Peter L. Andrews
  • Malcolm B. Heyworth
  • Dick Bush
  • Richard Best
  • Marc Wilkinson

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In den Krallen des Hexenjägers: Effektiver Satanistenhorror aus Großbritannien, in dem eine Gruppe von Kindern im 17. Jahrhundert einen Dämon anbetet.

    Unterschätzter atmosphärischer Horror aus dem britischen Produktionshaus Tigon, das zwei Jahre zuvor mit Michael Reeves‘ „Der Hexenjäger“ einen Klassiker des Genres hergestellt hatte. Hier führte Piers Haggard in seinem zweiten Spielfilm Regie - mit einem bestechenden Auge für die sehr authentisch wirkenden Locations. Nachdem Peter Cushing und Christopher Lee abgewinkt hatten, übernahm Peter Wymark die Rolle des Richters - es war sein letzter Leinwandauftritt, er starb kurz nach dem Dreh. Auch heute noch schockierende Gruppenvergewaltigungsszene.
    Mehr anzeigen