Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Impulse - Von gefährlichen Gefühlen getrieben

Impulse - Von gefährlichen Gefühlen getrieben

Kinostart: 02.08.1990

Filmhandlung und Hintergrund

Nach „Blue Steel“ steht erneut ein weiblicher Cop im Mittelpunkt eines guten, aber konventionelleren Thrillers. Die ehemalige Eastwood-Gefährtin Sondra Locke („Ratboy“) läßt zu oft Kommissar Zufall die Geschichte vorantreiben und macht bei der interessanten Motivation ihrer Heldin doch Zugeständnisse an gängige Moralvorstellungen. Theresa Russells („Die schwarze Witwe“) schauspielerische Leistung und die stimmigen...

Staatsanwalt Stan Harris sucht mit der Drogenfahnderin Lottie als Lockvogel nach einem untergetauchten Kronzeugen. Die in finanziellen und privaten Nöten befindliche Polizistin verliebt sich in Stan, folgt aber dennoch einer flüchtigen Barbekanntschaft, in Wahrheit der Gesuchte, in dessen Wohnung. Als sie sich im Nebenzimmer auszieht, wird er ermordet. Lottie verschwindet mit einem Koffer voller Drogengeld. Die Polizei ist ratlos, nur Stan und Lotties sexistischer Vorgesetzter Morgan ahnen die Wahrheit. Mit einem Trick bewahrt Stan Lottie vor Strafverfolgung, während sie den Mörder, ein zweiter Kronzeuge, der nicht mehr aussagen wollte, unschädlich machen kann.

Eine Undercover-Agentin ermittelt in einem Rauschgiftfall und gerät zwischen die Fronten von Gesetz und Verbrechen. - Recht spannender Thriller, in dem Theresa Russell überzeugen kann.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach „Blue Steel“ steht erneut ein weiblicher Cop im Mittelpunkt eines guten, aber konventionelleren Thrillers. Die ehemalige Eastwood-Gefährtin Sondra Locke („Ratboy“) läßt zu oft Kommissar Zufall die Geschichte vorantreiben und macht bei der interessanten Motivation ihrer Heldin doch Zugeständnisse an gängige Moralvorstellungen. Theresa Russells („Die schwarze Witwe“) schauspielerische Leistung und die stimmigen Bilder gleichen die Drehbuchschwächen nur teilweise aus. Spannende Sequenzen, Action und viele Überraschungen dürften dennoch einen Erfolg bei Thrillerfans garantieren. Dafür ist die gute Plazierung in den US-Videocharts Indiz genug.
    Mehr anzeigen