Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Im Zeichen des Kreuzes

Im Zeichen des Kreuzes

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Umstrittener Film um radioaktive Verseuchung.

Bei der Überführung seiner atomar kontaminierten Ladung kollidiert ein Laster mit einem zweiten Fahrzeug, das Tank-Gas befördert. Damit wird ein Horror-Szenario Wirklichkeit: Radioaktivität breitet sich aus und verseucht die Gegend des Geschehens. In dieser extremen, existentiellen Notsituation verändern sich persönliche Perspektiven Betroffener grundlegend. Ihr Schicksal aber wird auch durch den knallharten Umgang mit diesem Ausnahmezustand seitens der zuständigen Stellen bestimmt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Im Zeichen des Kreuzes: Umstrittener Film um radioaktive Verseuchung.

    Der Regisseur Rainer Boldt (Kinder-TV-Serie „Neues aus Uhlenbusch“) drehte diesen kritischen Polit-Thriller 1982 fürs Fernsehen mit Wigand Wittig, Renate Schröter und Mathias Nitschke. Außerdem ist Karl-Heinz von Hassel („Tatort“-Kommissar Brinkmann) zu sehen. Neben Boldt arbeitete Hans-Rüdiger Minow am Skript. Seinerzeit war die Auseinandersetzung um die Kernenergie, ihre Sicherheit und Risiken in vollem Gange. Der Film bezieht hier klar Position und machte sich daher nicht nur Freunde.
    Mehr anzeigen