Filmhandlung und Hintergrund

Der Wallace-Reihe geht weiter die Luft aus. Anstatt Spannung erzeugt Alfred Vohrers bestenfalls dienstbeflissene Regie mittlerweile immer mehr für unfreiwillige Komik. Sigfried Schürenbergs Sir John wird in Rente geschickt und hier von Hubert von Meyerinck ersetzt. Joachim Fuchsberger fällt durch zunehmende Nachlässigkeit auf.

Der bei einem Flugzeugabsturz verstorbene Sir Oliver Ramsey wird zu Grabe getragen, als ein unheimliches Lachen aus dem Sarg ertönt. Sein Bruder, Sir Cecil, glaubt nicht, dass sein Bruder wirklich tot ist, sondern hält ihn vielmehr für den Mörder des Familienanwalts Dr. Merryl und fürchtet um das eigene Leben. Inspektor Higgins und die Journalistin Peggy Ward entdecken einige Intrigen um Sir Cecil, der dem Wahnsinn immer näher ist.

Bei seinem eigenen Begräbnis ertönt das Gelächter des totgeglaubten Adligen und hat eine Reihe von Morden zur Folge.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Im Banne des Unheimlichen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Wallace-Reihe geht weiter die Luft aus. Anstatt Spannung erzeugt Alfred Vohrers bestenfalls dienstbeflissene Regie mittlerweile immer mehr für unfreiwillige Komik. Sigfried Schürenbergs Sir John wird in Rente geschickt und hier von Hubert von Meyerinck ersetzt. Joachim Fuchsberger fällt durch zunehmende Nachlässigkeit auf.

Kommentare